Unterhammer im Karlstal

18. Juli 2018 Vernissage zur Kunstausstellung „fundus“

Die Sommerausstellung am Unterhammer „fundus“ bestückt Beate Prantner mit Collagen. Mit ihren poetischen Werken in Objektkästen und –rahmen will die in Köln lebende Künstlerin Ahnungen schaffen. Durch die neuen Bedeutungszusammenhänge, in die sie Fundpapiere, -briefe, alte Siegel und Fotos setzt, lässt sie wie auf einer Bühne, Geschichten für den Betrachter entstehen. Mal heiter, mal tiefsinnig.

Beate Prantner, geboren 1962 in Düsseldorf, studierte Kunstgeschichte, Theaterwissenschaften und Germanistik in München und Rom. Mitte der 1980er-Jahre war sie als Geräuschberaterin beim Bayrischen Rundfunk tätig und ließ sich in der Folge zur Tontechnikerin ausbilden. Seit 1984 hat sie außerdem regelmäßig im In- und Ausland allein und in Gruppenausstellungen ihre Malerei und Collagen gezeigt.

Eröffnung ist am Mittwoch, 18. Juli 2018 um 19 Uhr. Die Ausstellung ist bis zum 15. September montags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr im Wirtschaftshaus zu sehen. Unterhammer, Trippstadt, Tel.: 06306/701460

« Geschenkgutscheine Schokoladentag am Unterhammer »